SG Ober-Unterhausen startet in die 19. Saison und VfL Pfullingen fördert Talente aus der Region

SG Ober-Unterhausen startet in die 19. Saison und VfL Pfullingen fördert Talente aus der Region

Handball unterm Schloss - Die SG Ober-Unterhausen

(TP) Die SG Ober-/Unterhausen startet in die bereits 19. Saison seit ihrer Gründung. Ein Jahr nach den zahlreichen Umbaumaßnahmen (Boden, Anzeigentafel, Verkaufstheke) in der Ernst-Braun-Halle, haben die Verantwortlichen durchweg positive Rückmeldungen, auch von den gegnerischen Mannschaften, erhalten.  Der Vereinsslogan „Handball & DU = SGOU“ hat sich weiter etabliert und verkörpert die positiven Eigenschaften der SG-Familie nach außen.

VfL Pfullingen - Über die erfolgreiche Jugendarbeit in die 3. Liga

(sege) Mit Manuel Bauer läuft künftig ein weiteres Talent, das aus der erfolgreichen Nachwuchsarbeit der JSG Echaz-Erms entstammt, für die Drittligaherren des VfL Pfullingen auf. Daneben konnten mit Lukas Fischer und Nicolas Gross zwei aufstrebende junge Spieler aus der Region verpflichtet werden. Fischer war als Spieler des Drittligaaufsteigers TV Plochingen in der vergangenen Saison noch Torschützenkönig in der Baden-Württemberg Oberliga, Gross kommt vom TSV Neuhausen/Filder. Auf der Kommandobrücke bleib dem VfL Athletiktrainer Tobias Fluck erhalten. Cheftrainer ist nun Daniel Brack, sein „Co“ ist Tobias Stoll. Abgerundet wird das Trainerteam von Torwarttrainer Michael Villgrattner – einem VfL-Urgestein. Im medizinischen Bereich sind die Physiotherapeuten Maximilian Hertwig und Moritz Eitel neu dabei.

Lesen Sie hier weiter.

Kommentare sind deaktiviert